CDU Gemeindeverband Raesfeld-Erle-Homer
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-raesfeld.de

DRUCK STARTEN


Archiv
09.09.2009, 19:00 Uhr
Betriebsbesichtigung der Ubert Gastrotechnik in Raesfeld
„Wirtschaftskrise? Wir haben beschlossen, nicht daran teilzunehmen“,
so Harald Ubert, Geschäftsführer der Ubert Gastrotechnik in Raesfeld.
Harald Ubert, Diana Brömmel, Johannes Röring, MdB, Margitta Ubert
Zusammen mit seiner Frau Margitta führte er die zahlreichen Besucher, die der CDU-Einladung gefolgt waren, durch die Betriebsgebäude in den Raesfelder Gewerbegebieten Nord und Ost.
Ein Großauftrag hatte eine schnelle Betriebserweiterung am Osterkamp erforderlich gemacht. Harald Ubert bedankte sich bei Bürgermeister Rößing für die zügige Erteilung der Baugenehmigung. So habe man programmgemäß im Juli in der neuen Halle mit der Arbeit an dem bis Ende 2012 laufenden Auftrag beginnen können.
 
Seit der Betriebsgründung 1965 hat sich das Unternehmen vom handwerklichen Kleinbetrieb zu einem der führenden Untenehmen der Branche entwickelt. 135 Mitarbeiter sind heute in der Entwicklung und Produktion von Gastronomietechnik und Food Service Equipment tätig. Neben der Serienproduktion gehört auch der Objektbereich zu den Säulen des Unternehmens. Standortanalysen, Einrichtungsplanung, Lieferung der Gastronomietechnik sowie kompletter Innenausbau für Fast-Food-Restaurants oder System- und Erlebnisgastronomie z. b. in Sportstadien gehören zu den Leistungen des Betriebes.
 
Regelmäßig werden neue Produktentwicklungen wie der z. B. der revolutionäre RoFry, auf Messen vorgestellt. Von der Qualität der in wenigen Minuten im RoFry ganz ohne Fett frittierten Pommes Frites konnten sich die Gäste gleich überzeugen. „Mmmm, wirklich lecker“, da waren sich die Gäste einig.
 
Verkauft werden Ubert-Erzeugnisse von Raesfeld aus in alle Länder der Welt, wie Andreas Grotendorst, Raesfelds zukünftiger Bürgermeister, bestätigen konnte. Er hatte den roten Hahn, das Firmenzeichen von Ubert, in einer Pommesbude am Wenzelsplatz in Prag entdeckt.
 
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Johannes Röring sprach seine Anerkennung für die beispielhafte Unternehmensentwicklung aus: „Viele versteckte Champions hat das Münsterland, wir sprechen nur nicht genug darüber“. Ziel der CDU sei es auch weiterhin, Unternehmen in ihrer Entwicklungen zu unterstützen und so die Arbeitsplätze in der Region zu sichern.
 
Ein beziehungsreiches Präsent hatten Harald und Magitta Ubert noch für Andreas Grotendorst vorbereitet, eine Edelstahlspardose ohne Schloss. „In die kann zwar jeder hineinwerfen aber nur wer das Geheimnis kennt auch wieder etwas herausholen“, so Harald Ubert und präsentierte den verborgenen Öffnungsmechanismus.
 
Die CDU-Vorsitzende Diana Brömmel bedankte sich im Namen der Besucher bei Harald und Margitta Ubert für die spannende und informative Führung durch Betriebsgebäude und Ausstellung.
Bilderserie